Fachartikel: CIF mobile POS für MICROS OSCAR POS - Modetrend oder echte Verbesserung?

Seit dem 01. Juli 2011 bietet die Customer in Focus GmbH ein neues Produkt auf den POS-Kassenmarkt an: „CIF mobile POS“ als Erweiterung des POS-System MICROS OSCAR POS. Dieses mobile Kassensystem arbeitet auf Basis der Applegeräte iPod touch und iPad2. Welche Chance hat „CIF mobile POS“ auf dem Markt? Lohnt sich die Anschaffung für die Gastronomie? Oder ist es nur ein Modetrend, der die Marke Apple nutzt?

„Die wahrscheinlich leichteste mobile Kasse der Welt“, so kündigt die Customer in Focus GmbH „CIF mobile POS“ an. Und es stimmt, wer das Apple iPod touch in der Hand hält, merkt das Gewicht von 101 Gramm kaum. Größe, Gewicht, Verarbeitung und Design sind einige der großen Vorzüge von „CIF mobile POS“. Darin hebt sich das Gerät eindeutig von anderen mobilen Kassen ab. Dieses Feature dürften besonders Eventlocations und moderne Gastronomiebetriebe ansprechen.

Torex OSCAR POS mobile: einfache und schnelle Menüführung

CIF mobile POS: All in One


Doch nicht nur das Design überzeugt, auch der Funktionsumfang setzt neue Maßstäbe. „CIF mobile POS“ ist eine komplette POS-Kasse mit allen Funktionen. Von der Bestellungsaufnahme bis zur Bezahlung kann alles mit der mobilen Kasse durchgeführt werden. Der Clou dabei ist, dass die Wege zur stationären Kasse wegfallen. Das verbessert die Servicequalität in großen Restaurants und Gaststätten erheblich, da Gäste schneller bedient werden können. Auch bei der Klärung von Missverständnissen ist dies eine große Hilfe, sind alle Bestelldaten doch sofort abrufbar.

Die Menüführung von „CIF mobile POS“ ist übersichtlich und leicht verständlich. Der hervorragende Touchscreen erlaubt eine schnelle Bedienung. Die Menüstruktur gleicht dem Menüaufbau der stationären MICROS OSCAR POS-Kassen. Bestehendes Personal muss sich somit kaum umstellen und neue Mitarbeiter und Aushilfen können sehr schnell angelernt werden. Eine gesicherte Wlan-Verbindung garantiert eine schnelle Kommunikation mit der Hauptkasse und anderen betriebsinternen Systemen. Eingegebene Bestelldaten stehen damit sofort anderen Mitarbeitern zur Verfügung. Auch hierdurch wird die Wartezeit der Gäste verkürzt, was zu einer größeren Kundenzufriedenheit führt.

Torex OSCAR POS mobile iPad: für Verkaufsstände

Für die nahe Zukunft hat die Customer in Focus GmbH ein weiteres nützliches Feature angekündigt: einen optionalen Magnetkartenleser. Das Lesegerät ermöglicht die Kunden-, Kredit- und EC-Kartenzahlung direkt am Tisch. Ein Service, der ein schnelles und angenehmes Begleichen der Rechnung garantiert. Kassenbelege können über einen mobilen Belegdrucker ebenfalls vor Ort gedruckt und dem Kunden überreicht werden. Alle für die Abrechnung notwendigen Daten werden gespeichert und dem System zu Verfügung gestellt.

„CIF mobile POS“ ist nicht nur mit dem Apple iPod touch einsetzbar, sondern auch mit dem Apple iPad. Das iPad kann als „mobile, stationäre Kasse“ bezeichnet werden. Als stationäre Kasse eingesetzt, kann viel Platz gespart werden. Der mobile Einsatz ist durch die relativ kleine Größe des iPads durchaus denkbar. „CIF mobile POS“ auf Basis des iPads dürfte sein Einsatzgebiet somit vor allem bei Aktionsständen, Verkaufswagen und im Biergarten haben.

CIF mobile POS: das Fazit


Das Apple Geräte in Mode sind steht außer Frage. Mit „CIF mobile POS“ jedoch werden diese Trendgeräte zu äußerst nützlichen und praktischen mobilen Kassen. „CIF mobile POS“ besticht durch seine Vielseitigkeit, die Menüführung und die vielen und sinnvollen Erweiterungen sowie Zubehörs für alle Anwendungsgebiete in der Gastronomie und Hotellerie. Eine enorm lange Akkulaufzeit von bis zu 7 Stunden (erweiterbar auf bis zu 12 Stunden) garantiert stetige Einsatzbereitschaft.

Ein kleiner Nachteil von „CIF mobile POS“ ist sicher, dass dieses System in der Standardversion nur in Verbindung mit einer vorhandenen Computerkasse mit dem POS-System MICROS OSCAR POS funktioniert. Doch warum nicht über eine Frischzellenkur des eigenen Kassensystems nachdenken? Die Umstellung lohnt sich, da das mobile POS-System eine Imageaufwertung für jeden Gastronomiebetrieb verspricht und POS-Kassensysteme eine hohe Integrierbarkeit und Nutzerfreundlichkeit haben.

Was noch wichtiger ist, mit „CIF mobile POS“ kann die Servicequalität und Kundenzufriedenheit deutlich spürbar verbessert werden. In Zukunft sollte sich jeder Gastronom mit „CIF mobile POS“ beschäftigen. Das neue POS-System verdient ohne Zweifel das Prädikat „äußerst sinnvolle Investition“.

Von Christian Lehmeier
Marketing und Support

Mobile Kassen -
Infos und Beratung:

Ihr Ansprechpartner:
Herr Schirmer, Herr Lagerwall

Hotline: +49 211 91 37 48-90

E-Mail:  vertrieb@customerinfocus.com >

Fordern Sie Ihr kostenloses Informationspaket an!

Gerne senden wir Ihnen kostenlos weitere Unterlagen über das "CIF mobile POS" zu. Rufen Sie uns an unter +49 0211 91 37 48-90

oder füllen Sie das Kontakformular aus.

Mobile Kassen - alle Infos

Welches Zubehör gibt es? Wie sieht sieht die mobile Kasse "CIF mobile POS" aus?

Hier finden Sie die Antworten >